Pfarrer

 

 

 

Klaus Wallrabenstein

Pfarrer und stellvertretender Vorsitzender der Kirchenvorstände Mainz-Ebersheim und Zornheim

Und was macht man da so?

In der Öffentlichkeit stehen und zum Beispiel Gottesdienste feiern (das können auch Taufen, Trauungen oder Beerdigungen sein), aber auch unterrichten (in der Schule und die Konfi.s) oder die Gemeinde vertreten bei unterschiedlichsten Anlässen.
Vieles geschieht aber auch im Verborgenen – unter 4 Augen und unterliegt der Verschwiegenheit – wie zum Beispiel Besuche und Gespräche oder Verwaltung und Vorbereitung.
Aber vermutlich ist der Pfarrerberuf, der mit dem vielfältigsten Betätigungsfeld. Ich tauche an ganz vielen Stellen auf . . .

Und wie ist der so?

Das merken Sie am besten, wenn wir miteinander reden – sprechen Sie mich gerne an! 🙂

Aber um vorweg einen Eindruck zu geben: Ich habe bin verheiratet und habe eine Familie mit zwei studierenden Töchtern.
Man kann mich beim Sport antreffen und oft auch mit Büchern. Da darf es gerne Literarisches sein, aber auch einmal ein Krimi. Lieblingsautoren kann ich nicht benennen, aber in der deutschen und englischen Gegenwartsliteratur bin ich öfter unterwegs.

Bei Musik bin ich vermutlich kaum greifbar: Das Spektrum reicht von Bach bis Van Morrison oder von Rory Gallagher über Liedermacher bis hin zu Bruce Springsteen.

Ich habe Erfahrungen aus Ostdeutschland, mehreren Stadt- und Landgemeinden (manchmal auch gleichzeitig), mit einer Autobahnkirche, einer großen Diakonieeinrichtung und war 1 Jahr im Ausland (England).
Pfarrer bin ich seit über 20 Jahren und meistens auch gerne. (Die Durststrecken gibt es ja überall.)

Ach ja – vielleicht eines noch: Niemals Kaffee! Not my cup of tea! Schwarze Tees dafür gerne!

 

Kontakt Klaus Wallrabenstein: