Predigten, Andachten, Impulse zum Lesen und Hören

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie finden hier Predigten, Andachten, Impulse für Zuhause zur Ansicht oder als Download (einfach anklicken). Dazu können Sie sich sehr gerne ein Exemplar in Papierform als „To-Go“-Version mitnehmen. Sie finden diese neben dem Eingang der Kirchen in Mainz-Ebersheim und in Zornheim.

Zum Lesen – Kleine Andacht mit Predigtimpuls und zum Hören* – Zoom-Gottesdienst aus Ebersheim für Zuhause: Hoffnung in Corona-Zeiten  –  1. Sonntag nach Ostern (Quasimodogeniti), 11.04.2021

 

 

 

 

Zum Lesen – Osterandacht mit Predigtimpuls und zum Hören – Ostersonntag-Zoom-Gottesdienst aus Zornheim für Zuhause, 04.04.2021

 

 

 

Zum Hören – Karfreitag-Zoom-Gottesdienst aus Zornheim für Zuhause, 02.04.2021

 

 

 

Zum Lesen – Kleine Andacht mit Predigtimpuls und zum Hören – Zoom-Gottesdienst aus Ebersheim für Zuhause: Hoffnung in Corona-Zeiten  –  6. Sonntag der Passionszeit (Palmarum), 28.03.2021

 

 

 

Zum Lesen – Kleine Andacht mit Predigtimpuls und zum Hören – Zoom-Gottesdienst aus Zornheim für Zuhause: Hoffnung in Corona-Zeiten  –  5. Sonntag der Passionszeit (Judika), 21.03.2021

 

 

 

 

Zum Lesen – Kleine Andacht mit Predigtimpuls und zum Hören* – Zoom-Gottesdienst aus Ebersheim für Zuhause: Hoffnung in Corona-Zeiten  –  4. Sonntag der Passionszeit (Lätare), 14.03.2021

* Gottesdienst – 4. Sonntag der Passionszeit (Lätare) – wird später zum Hören hier an dieser Stelle eingestellt!

 

 

 

Zum Lesen – Kleine Andacht mit Predigtimpuls und zum Hören – Zoom-Gottesdienst aus Zornheim für Zuhause: Hoffnung in Corona-Zeiten  –  3. Sonntag der Passionszeit (Okuli), 07.03.2021

 

 

 

Zum Lesen – Kleine Andacht mit Predigtimpuls und zum Hören – Zoom-Gottesdienst aus Ebersheim für Zuhause: Hoffnung in Corona-Zeiten  –  2. Sonntag der Passionszeit (Reminiszere), 28.02.2021

 

 

Zum Lesen – Kleine Andacht mit Predigtimpuls und zum Hören – Zoom-Gottesdienst aus Zornheim für Zuhause: Hoffnung in Corona-Zeiten  –  1. Sonntag der Passionszeit (Invokavit), 21.02.2021

 

 

 

Zum Lesen – Kleine Andacht mit Predigtimpuls für Zuhause: Hoffnung in Corona-Zeiten   –   Sonntag vor der Passionszeit, 14.02.2021

 

 

 

 

Zum Lesen – Kleine Andacht mit Predigtimpuls für Zuhause: Hoffnung in Corona-Zeiten   –   Ökumenischer Kirchentagssonntag, 07.02.2021

 

 

 

 

Zum Lesen und Hören – Kleine Andacht mit Predigtimpuls für Zuhause: Hoffnung in Corona-Zeiten   –   Tag des Gedenkens der Opfer des Nationalsozialismus

Letzter Sonntag nach Epiphanias, 31. Januar 2021, Pfarrerin Violetta Gronau

 

 

 

 

Zum Lesen und Hören – Kleine Andacht mit Predigtimpuls für Zuhause: Hoffnung in Corona-Zeiten

3. Sonntag nach Epiphanias, 24. Januar 2021, Pfarrerin Violetta Gronau

          

 

 

 

 

Zum Lesen und Hören – Kleine Andacht mit Predigtimpuls für Zuhause: Hoffnung in Corona-Zeiten

2. Sonntag nach Epiphanias, 17. Januar 2021, Pfarrerin Violetta Gronau

 

 

 

Predigt, 03. Januar 2021, Pfarrer Horst Scheffler

Predigt zu Lukas 6, 36 (Jahreslosung 2021) am 3. Januar 2021 (2. Sonntag nach Weihnachten)

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit Euch allen.

 

 

Ökumenischer Jahressegen 2020/2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Predigt, 25. Dezember 2020, Pfarrer Horst Scheffler

Predigt zu Jesaja 52, 7 – 10 am 25. Dezember 2020 (1. Weihnachtstag)

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit Euch allen.

 

 

Digitaler Weihnachtsimpuls 2020

Wie kann in diesem Jahr Weihnachten werden? Wie soll unter Corona das Kind geboren werden? Mit Maske, 1,5 Meter Abstand und Lockdown? Pfarrerin Violella Gronau begrüßt herzlich zu einem kleinen digitalen Mainz-Ebersheimer und Zornheimer Weihnachtsimpuls 2020. Mit Musik, gespielt auf der Ebersheimer Kirchenorgel von Wolfgang Thiel.

Um das Video anzuschauen, bitte einfach auf den Play-Button klicken:

 

 

 

Gottesdienst, 15. November 2020, Predigt von Frau Elke Berger-Dürr zum Nachhören

Was für eine Zeit! Wir feiern Gottesdienste ohne Gemeindegesang. Für Martin Luther wäre es nur eine halbe Sache gewesen.

Die singende Gemeinde, sie möge schweigen, so könnten wir ein altes, bis heute provozierendes Pauluswort abwandeln. Ja, Paulus meinte die Frauen in der frühchristlichen Gemeinde und da hat sich seitdem vieles geändert. Aber oft genug schweigen sie bis heute: Als Autorinnen oder Komponistinnen in der Kirchenmusik. Nur wenige Lieder in unserem Gesangbuch sind von Frauen getextet oder komponiert.

Heute, am Vorletzten Sonntag im Kirchenjahr wollen wir einer von ihnen eine Stimme geben und uns auf eine spannende Entdeckungsreise begeben: