Reihe: Frauen – Power
Was wir wollen*
06.11.2019 19:30 Uhr
Film und Nachgespräch

Zum Inhalt:
Die Näherin Rita O’Grady arbeitet in einem großen Automobilwerk in der Nähe von London. Ihr Weg von der einfachen Arbeiterin zur Gallionsfigur von Arbeitskampf und Emanzipationsbewegung steht im Zentrum des Films. Und es geht um die Dynamik im Frauenteam, um Konkurrenz, Solidarität und die frechen Sprüche.

Konkret und beiläufig zugleich wird illustriert, wie sich in der Gesellschaft etwas verändert, wie sich die Kräfteverhältnisse verschieben und eine neue Balance entsteht. Der Film basiert weitgehend auf Tatsachen und schildert das Lebensgefühl in dem Londoner Vorort, der von dem Autowerk geprägt wurde.

Eintritt frei – Wir freuen uns über eine Spende
(*den Originaltitel dürfen wir nicht bewerben. Lassen Sie sich überraschen!)


Reihe: Banalität des Bösen
Hannah A..*
04.12.2019 19:30 Uhr
Film und Nachgespräch

Zum Inhalt:
Hannah A. will für den renommierten The New Yorker über den Prozess gegen den Nazi-Verbrecher Eichmann berichten. Sie erwartet, auf ein Monster zu treffen und erlebt stattdessen einen Niemand, einen mittelmäßigen Bürokraten.

Nach zwei Jahre intensiver Arbeit, umfangreichen Recherchen und vielen Diskussionen schreibt sie ihre Artikelserie. Ihre Analysen und Schlussfolgerungen sorgen für heftige Kritik und Anfeindungen.

Eintritt frei Wir freuen uns über eine Spende
(*den Originaltitel dürfen wir nicht bewerben. Lassen Sie sich überraschen)

 

Die vollständige Liste aller Filme finden Sie hier

Beate Zehrfeld