11.00 Uhr, Familien-GD, Ev. Kirche Ebersheim

Lade Veranstaltungen
Find Events

Veranstaltungen für Februar 2020

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
27
28
29
30
  • Literaturkreis, Ev. Kirche Zornheim, 19.00 Uhr
    Literaturkreis, Ev. Kirche Zornheim, 19.00 Uhr
    • 19:00 - 21:00
    • Nieder-Olmer-Straße 3 Zornheim, 55270 Deutschland

    " Die Hauptstadt " von Robert Menasse                                     Vortrag von Frau Inge Metz. Robert Menasse verdeutlicht die undurchschaubare, aufgeblähte  Brüsseler Bürokratie durch eine Fülle von untereinander korrespondierenden aus unterschiedlichen EU Staaten stammenden Personen, die selbst  durch die vielfältigsten Hintergründe eher miteinander unvereinbar sind.  Einziger- gemeinsamer- Bezugspunkt scheint der vieldeutig interpretierbare wilde Galopp eines Schweins durch die Hauptstadt zu sein.

31
1
2
3
4
5
  • Filmmittwoch, Ev. Kirche Zornheim, 19.30 Uhr
    Filmmittwoch, Ev. Kirche Zornheim, 19.30 Uhr
    • 19:30 - 22:00
    • Nieder-Olmer-Straße 3 Zornheim, 55270 Deutschland

    Reihe: Banalität des Bösen Gezeigt wir der Film "Labyrinth der Lügen"* - anschließend Nachgespräch Der Film spielt Ende der 1950er Jahre, zur Zeit des deutschen Wirtschaftswunders. Die Ereignisse der NS-Zeit und des Zweiten Weltkriegs geraten langsam in Vergessenheit. Ein junger Staatsanwalt ermittelt und sucht trotz Ablehnung und Widerstand nach Tätern und Zeugen aus dieser Zeit. Unterstützung erhält er vom hessischen Generalstaatsanwalt. *Die Originaltitel dürfen wir nicht bewerben - Lassen Sie sich überraschen. Herzliche Einladung!

6
7
8
9
10
11
  • Gesprächskreis, 10.00 Uhr Ev. Kirche Zornheim
    Gesprächskreis, 10.00 Uhr Ev. Kirche Zornheim
    • 10:00 - 12:00
    • Nieder-Olmer-Straße 3 Zornheim, 55270 Deutschland

    Ländliches  Idyll   und   Moloch  Stadt ? Lebenswerte Verhältnisse schaffen trotz der Ausdünnung ländlicher Räume und wachsender Megacities. Die Verstädterung der Welt, die Urbanisierung, scheint unaufhaltsam fortzuschreiten.  Das Städtewachstum  nimmt rasant zu. Megacities mit Millionen von Einwohnern entstehen, andererseits werden ländliche Räume ausgedünnt.  Auch in Deutschland gibt es Orte ohne Lebensmittelladen, Ärzte und Anschluss ans öffentliche  Verkehrsnetz. Wie können sowohl Stadt wie auch Land für ihre Bewohner lebenswert bleiben? Referent: Dr. Hartmut Heidenreich  

12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26 27
  • Literaturkreis, Ev. Kirche Zornheim, 19.00 Uhr
    Literaturkreis, Ev. Kirche Zornheim, 19.00 Uhr
    • 19:00 - 21:00
    • Nieder-Olmer-Straße 3 Zornheim, 55270 Deutschland

    „Was vom Tage übrig blieb“ von Kazuo Ishiguro                                     Vortag von Frau Inge Metz Kazuo Ishiguro gibt dem Leser das Gefühl, die Hauptperson spreche zu ihm.  Lebensweise und Weltsicht des Butlers Stevens werden scheinbar uneingeschränkt vermittelt. So erhält der Leser einen tiefen Einblick in gesellschaftliche und politische Haltungen der englischen Oberschicht in den Jahren vor und nach dem 2. Weltkrieg sowie das Wesen und die Philosophie hinter dem Dasein als perfekter Butler.

28
29
1
+ Veranstaltungen exportieren